Praxiskooperation in neuer Form ab 1.7.24

Um Ihnen eine passgenaue Versorgung anbieten zu können und einen Wechsel der Betreuung zwischen den Ärzten mit unterschiedlichen Schwerpunkten zu vermeiden, setzen wir ab 1.7.24 unsere Praxiskooperation mit zwei VONEINANDER UNABHÄNGIGEN Einzelpraxen "unter einem Dach" fort. Diese unterscheiden sich von der Gemeinschaftspraxis in bisheriger Form.

Was bedeutet das für Sie ?

Sie entscheiden, in welcher der beiden Praxen Ihr Kind aufgenommen werden soll, soweit die Praxis über ausreichende Kapazitäten verfügt, und legen sich für EINE Praxis fest; entweder für das Praxisteam Dr. John - Koch (Zusatzschwerpunkt Homöopathie) oder für das Praxisteam Dr. Mentz (Zusatzschwerpunkt Psychotherapie). Beide Praxen führen neben den genannten Zusatzschwerpunkten in erster Linie die allgemeine kinder- und jugendfachärztliche Versorgung durch, wie auch in allen anderen Kinder- und Jugendarztpraxen üblich. Aufgrund der gesetzlichen Rahmenbedingungen ist ein Wechsel zwischen unseren beiden Praxen bzw. eine gegenseitige Vertretung NICHT zulässig, so dass im Urlaubs- oder Krankheitsfall einer Ärztin die Vertretung von auswärtigen Praxen übernommen wird oder die Ärztin eine persönliche Vertretung in ihrer Praxis vor Ort organisiert. Jede Praxis erhält separate Telefonnummern und E-Mail-Adressen, die wir Ihnen auf der jeweiligen Website der Praxis ab Juni 2024 zusammenstellen. 

Falls Sie Fragen dazu haben, kontaktieren Sie uns gerne, damit wir die Veränderungen mit Ihnen besprechen können.